Publikumstraining und Infoveranstalltung für Widerstandsprozess

Mittwoch 17.08.: 19:00 Uhr
im Nexus Frankfurter Str. 253
in Braunschweig

Infoveranstaltung und Publikumstraining

Auf der Veranstaltung werden Hintergrundinformationen zu den Tatvorwurf
und zu der Prozessstrategie des Aktivisten näher erläutert.
Auch verschiedene Handlungsoptionen des Publikums während des Prozesses
sollen trainiert, weiter und neu entwickelt werden.

„Ich werde mich selbst (ohne Anwält_in) verteidigen und auf die
verschiedensten Auswirkungen von Massentierhaltung sowie während des
Prozesses auf den Sinn und Unsinn von Polizei und Justiz
aufmerksam machen.

Ich wünsche mir ein wider ständiges Publikum, welches aus der
vorgegebenen Rolle als stillschweigende Zuhörer_innen ausbricht und mit
mir zusammen den Prozess auf vielfältige Art und Weise aus der Sicht der
Justiz zum Scheitern bringt.

Auch verschiedenste Aktionen rund um den Prozess sind sehr erwünscht …“
So Karl-C